Home ] Information ] Gruppen ] Ausstellung ] Museum ] Galerie ] [ Veranstaltungen ] Adventsmarkt ]

 

im DITMARSIUM Alte Räucherei aktuelle Konzert-Termine Tickets Bandinfo

Veranstaltungen im DITMARSIUM hier


Von baufälliger Räucherhalle zum angesagten Kulturschuppen.
Bauzeit 2006 bis 2010
Eigentümer und Veranstalter:
Förderverein Museum DITMARSIUM Burg e.V.
 
es gaben sich die Ehre:
Claus Debusman Angeliter Jazz Trio Gerry Doyle The Factory Crew Die Glorreichen Chorleichen Angeliter Jazz Trio+Helmut Robitzki La Fete au Port Free Acoustic Band Charly Beutin Ulf Schirmer Wach auf Blues Gerry Doyle Schroeter & Breitfelder Local Reboot Nur Wir Godewind Jochen Wiegandt Doctor Love Power Midniters Autoharpsinger Michael Raeder Abi Wallenstein &Günther Brackmann Nervling Gerry Doyle Boogielicious Free Acoustic Band Clarinet & Sax Revival Quartet Guitavio 8 to the Bar Nur wir Abi Wallenstein +Günther Brackmann Gerry Doyle Schroeter+Breitfelder ulrich Stern oublie loulou Valentine & the true believers Alex conti & Paul Botter Jellybay sorry-bernd Die Koschmiders Dragseth Nervling Moira Serfling Tom Baetzel Big Tom & Mr.T. Paul Botter & Jan Mohr BlueSet Fieten Wulf & Dixi Diercks 8 to the bar Factory Crew Guitavio Homefield Four Sorry
Bernd In the Mood Jazz Duo  Finn Cocheroo & the Lofi Few Paula am Meer Paul Eastham Finley Wells Frozen North Markus Hillmer Dragseth Trio Ulf Schirmer&Helmut Robitzki The Factory Crew Jukebox50 Rockville BoomDrivesCrazy Lars-LuisLinek&Fontaine Burnett BirdsofaFeather Tenstrings

 

unser Programm 2024, alle 20 Uhr

Samstag, 23.März:

   
die Hamburger Live-Band für Boogie, Blues&Oldies 
als Duo mit 

Claas Vogt&Günther Brackmann

Tickets 16€ Vvk, 18€ AK ditmarsium.de

Live-Video youtube

youtube Video


8 to the Bar

Die Hamburger Band 8 to the Bar hat sich, seit ihrer Gründung 1985, zu einer Hamburger Institution entwickelt. In der Tradition der berühmten Hamburger Szene der frühen 70’er Jahre, die für neue handgemachte Musik stand, verbinden 8 to the Bar viele musikalische Stile zu ihrer ganz eigenen swingenden Mischung.

Angefangen haben 8 to the Bar mit Boogie-Woogie und Blues-Songs - "8 to the Bar" ist übrigens die alte Bezeichnung für Boogie-Woogie, die den Boogie-Rhythmus beschreibt und heißt übersetzt "8 Schläge pro Takt". Zu den altbewährten Stücken kamen viele Songs aus der goldenen Zeit der handgemachten Musik von den Fünfzigern bis in die Siebziger, aber auch einige modernere Songs sind im Repertoire, immer eigenständig für den akustisch swingenden Sound von ‚8 to the Bar‘ arrangiert.

Diese Mischung gefiel den Hamburgern – und nicht nur diesen. In den folgenden Jahren waren die Männer von 8 to the Bar unermüdlich unterwegs. In Hamburg spielten sie auf allen Straßen und Plätzen, auf großen und kleinen Bühnen und auf Festivals.

Die heutige Kernbesetzung von 8 to the Bar besteht aus Günther Brackmann am Piano, Arne Wessel am Kontrabass und Claas Vogt an Gitarre und Gesang.

Der 1956 in Lauenburg geborene, vielseitige Pianist Günther Brackmann war schon während seines Studiums der Musikwissenschaft als ausübender Musiker im gesamtdeutschen Raum unterwegs. Sein Programm reicht von Ragtime über Boogie Woogie + Swing bis zu dem lyrischen Solo-Konzertabend. Seine Begeisterung für Swing + Boogie Woogie ist geblieben, und die Lebensfreude seiner Improvisationen bleibt beim Publikum nicht ohne ansteckende Wirkung.

Im Laufe seiner Karriere hat der Session freudige Musiker mit vielen Größen der Hamburger Blues-Szene gejamt. Seit 2000 ist er der Stammpianist von 8 TO THE BAR.

Claas Vogt, geboren 1965 in Hamburg, begann 1984 mit zwei Schulfreundinnen und einem Repertoire von 5 Songs in Hamburg Straßenmusik zu machen. Dabei lernte er auf der Spitaler Straße Martin Wichmann kennen, mit dem er seitdem den größten Teil seines musikalischen Weges zusammenging. 1985 gründeten die Gruppe „8 to the Bar“, bis heute die musikalische Heimat von Claas.
Als Klaus Alfred Büchner (Torfrock) 1997 seinen Posten als `Kleiner Klaus´ räumte, bewarb sich Claas beim Casting um die Nachfolge und setzte sich gegen über 400 Konkurrenten durch. Und so ist Claas seit 1997 der (ewig) neue Kleine Klaus und tourt mit seinem großen `Chef´ weltweit von Schützenfest zu Karnevalsgala, um die Botschaft von der Nordseeküste zu den Fans zu bringen. Claas wohnt in Hamburg. Wo sonst?

 

 

 

Samstag, 13.April:

das beliebte Folk-Pop-Duo aus der Schweiz

Tickets: 16€ VVk 18€ AK

Live in Düsseldorf 2023

Live Session

 

 

Singer/Songwriter, Folk & Pop Duo 
Birds of a Feather 2024

BIOGRAFIE

Amy und Ryan’s Wege haben sich auf der Bühne gekreuzt. 

Zusammen waren sie Teil der Countrypop Band TinkaBelle. Gesignt bei Warner Music Central Europe,haben sie zwei Goldalben veröffentlicht, mit Soul Sänger Seal ein Duett aufgenommen, zweimal für Status Quo eröffnet, mehrere Airplay Top 10 Songs herausgegeben

und … die Qualität der Live Performance rückte mehr und mehr in den Hintergrund. 

Damit konnten und wollten sich die Herzblutmusiker Amy und Ryan nicht zufrieden geben. Sie wollten mehr: Mehr Musikalität, mehr Substanz, mehr Authentizität.

Sie haben die Band verlassen und sich als Folk Pop Duo unter dem Namen Birds of a Feather neu aufgestellt. Der Name steht sinnbildlich für ihre Seelenverwandtschaft. Sie sind bewusst dorthin, wo eine Singer Songwriter Karriere anfangen sollte: Zum Publikum, auf die Strasse. 

2015 ist ihre erste EP erschienen. Und seither touren die beiden. Bisher sind sie nach Deutschland, Österreich, Dänemark und Holland gereist. Anfangs haben sie an Strassenecken performt, mittlerweile treten sie in kleinen feinen Clubs auf. Und so erspielen sich Amy und Ryan mit bereits vier Tonträgern im Gepäck von Mal zu Mal eine grössere und über die Massen treue Fanbase, die langsam und stetig wächst. Fans nehmen stundenlange Reisen in Kauf, um die Birds zu sehen. 

Eins haben alle Birds of a Feather Shows gemein: Sie versprühen Positivität und ziehen ihr Publikum musikalisch und emotional in ihren Bann. Weil man sich in den manchmal schmerzhaft ehrlichen Texten immer auch ein bisschen selbst wieder erkennt. Und das macht gute Singer Songwriter aus.

 

www.birdsofafeathermusic.com

Freitag, 14.Juni 20 Uhr

Frozen North, Paul Eastham & Finlay Wells

Tickets in Burg bei Teeburg 04825-1792, bei EDEKA/Lotto-Toto und bei der Bücherkiste neben NETTO,

online dieses Mal nur bei Eventim.

Youtube Video

Youtube Video

 

Frozen North

Paul Eastham & Finlay Wells

Das britisch/dänische Musikduo Frozen North ist ab Juni 2024 mit seiner “The North Germany Tour „ unterwegs. Eines der ersten Konzerte der Tour findet in der Alten Räucherei in Burg statt.

Frozen North ist ein Akustik-Duo aus der Band COAST mit Paul Eastham (Gesang, Akustik-Gitarre und Piano) und Finlay Wells, dem genialen Gitarristen von der Band COAST, der mit Mark Knopfler verglichen wird.
Spielend und auf ihre charmante Weise nehmen Eastham und Wells vom ersten Ton an ihr Publikum mit auf eine musikalische Folk& Rock- Reise mit Keltischen Untertönen. Easthams kraftvoller, aber auch leiser und einfühlsamer Gesang lädt zum Träumen ein, und sein virtuoses Spiel an Gitarre, Flöte und auf dem Piano begeistert die Zuhörer.

15€ Vorverkauf 17€ Abendkasse

 

Freitag, 20. September: 
Nervling.

Tickets 17€ Vvk, 19€ AK ditmarsium.de

Einfach mal loslegen.
Einfach mal dem Herzen folgen.
Genau das tun, was einen glücklich macht.
Und plötzlich macht man auch alle um sich herum glücklich.

Das macht NERVLING seit 2010.

Angefangen als Cover-Duo in ihrer Wahlheimat Hamburg in diversen Irish Pubs auf der Reeperbahn und unzähligen Bars im gesamten norddeutschen Raum bilden die Sylter Sängerin Moira Serfling und der Kieler Gitarrist Tom Baetzel seit 2010 das Duo NERVLING. 
Schnell fangen sie an, ihre Erlebnisse in eigenen Songs festzuhalten, so dass bereits nach einem halben Jahr ihr erstes eigenes Album „Attentiondeficitdisorder" (2011) fertig ist.

Selbst produziert und eingespielt im eigenen Studio verzichten sie auf weiteren Bandmitglieder und beschließen einfach alles selbst zu machen: Schnell werden Tischplatten zu Bassdrums, Reißverschlüsse zu Percussion-Instrumenten, Dosen mit Putzmitteln zu Shakern und der Gitarrenkorpus zur Snare.
"HiHat? Hmm…Haben wir grad nicht…machen wir mit dem Mund."
Musik ist Emotion und Emotion kann man nicht planen.
Wir sind jetzt und hier.

Der so entstandene Sound strotzt nur so vor Persönlichkeit und Individualität, ohne allerdings ein sensibles Gespür für sehr eingängige Melodien und gute Texte vermissen zu lassen. So landet schnell der erste Titel „Diamond Skies" im NDR Radio und verschafft der Band eine rasch wachsende Fangemeinde und führt zu ihren ersten eigenen Konzerten. NERVLING ändert sich für die beiden Musiker nun von begeisterter Teilzeit- in euphorische Vollzeitbeschäftigung.
Viele neue Titel bekommen nun auch die Möglichkeit live erst einmal „getestet" zu werden, bevor man sie dann im Studio aufnimmt. Das zweite Album „Preparing To Install…" (2013) folgt mit der Single „Call My Name", die mit ihrem tanzbaren Reggae- Groove bis heute noch zu den absoluten Publikumslieblingen zählt.

Moira und Tom beschließen nach einer weiteren erfolgreichen Saison für ihr drittes Album wieder ganz neue Wege zu gehen. Im wahrsten Sinne: „Wir müssen weg!" Denn nur wer weggeht, kann auch wiederkommen.
Und von neuen Geschichten berichten.

Nun sind sie wieder da!

YoutubeVideo

 


Neu: Freitag, 18.Oktober: 
Abi Wallenstein &Günther Brackmann

Blues & Boogie

Tickets 17€ Vvk, 19€ AK ditmarsium.de

youtube video


Abi Wallenstein gibt 100 Konzerte im Jahr. er ist "süchtig nach Live-Auftritten". Man bezeichnet ihn als „Vater der Hamburger Blues-Szene“ und „lebende Legende des Blues“. Seine 8saitige Slide-Gitarre macht zusammen mit seiner authentischen Blues-Stimme seinen besonderen Klang aus.
Fünfmal bekam er den German Blues Award verliehen, zuletzt im Oktober 2021.
Pianist Günther Brackmann. Sein Programm reicht vom Ragtime der Jahrhundertwende über Boogie Woogie des frühen Jazz bis zu Balladen der jüngeren Popgeschichte. Sein Herz jedoch schlägt seit seinen ersten Klavierstunden für den rhythmischen, tanzbaren Stil des Boogie Woogie, dessen Lebensfreude beim Publikum nicht ohne ansteckende Wirkung bleibt.
Zusammen sind Abi Wallenstein und Günther Braackmann (Piano) ein congeniales Duo, Abi die Stimme und die bluesige Gitarre, Günther der Rhythmus, Bass und der mitreißende Boogie, eine komplette perfekte Live-Bluesband. Miteinander und mit dem Publikum multipliziert sich ihre Spielfreude.

 

 

 

und am Freitag, 22.November 20 Uhr:

Folk vom nordfriesischen Deich
von Storm bis Springsteen

 

Dragseth Trio ist eine der herausragenden Bands aus der schleswig-holsteinischen Folkszene. Ihr Markenzeichen sind Eigenkompositionen und Literaturvertonungen auf Hochdeutsch, Plattdeutsch und Friesisch, Lieder nach Gedichten von Theodor Storm und Bearbeitungen internationaler Songs, wie z.B. „Day after tomorrow“  von Tom Waits und Kathleen Brennen. Sie verbinden plattdeutsches und  friesisches mit den Traditionen der angloamerikanischen Songwriter in voller Hingabe. 

Dem  Publikum wird ein vielfältiges und facettenreiches Konzert geboten, gewürzt mit einem guten Schuss trockenen Humors.  Seit 40 Jahren sind die beiden Sänger und Multiinstrumentalisten Manuel Knortz und Kalle Johannsen als Duo unterwegs. 2008 kam der plattdeutsch singende Liedermacher Jens Jesse hinzu. Dragseth Trio präsentiert seine Lieder neben den bekannten Folkinstrumenten mit vielen  unbekannten, teils in Vergessenheit geratenen Instrumenten. Es wird ein spannendes Vergnügen  werden, Instrumente, wie z.B. Weissenborn, Uilleann Pipes sowie Waldzither als auch besondere  Flöten an diesem Abend kennen zu lernen. Mit im Gepäck haben Dragseth Trio ihre neue CD „Drift“, auf der ihre wunderschönen Lieder, teils  aus eigener Feder zu finden sind, als auch die ihrer „Paten“, wie Gottfried Keller, Klaus Groth, Erich  Kästner, Jacques Brel, Kate Wolf, Friedrich Hebbel u.a.. 

Dragseth Trio ist eine Institution ihres Genres und die Alte Räucherei kann mit Stolz und Freude  verkünden, dass diese bedeutenden Musiker (zum vierten Mal) zu ihnen kommen!    

Tickets: 16€ Vvk 18€ AK

 

Video Flünklohm

Video de witte Vagel

 

Adventsmarkt Alte Räucherei aktuelle Konzert-Termine Tickets Bandinfo home