Home ] Nach oben ] Information ] Gruppen ] Ausstellung ] Museum ] Galerie ]


Konzert-Termine in der Alten Räucherei
Bereits erworbene Tickets für die ausgefallenen Termine 2020 werden verrechnet bzw. getauscht

Für 2021 sind folgende Termine geplant

je nach Corona-Lage kann es Einschränkungen oder Stornierungen geben

Herbst 2021

Freitag, 24.September 2021 "Nervling", die Abschiedstour
Tickets ab 1.Juli 2021, 15€ im Vorverkauf, 20€ im Corona-Szenario1


NERVLING. 

NERVLING. Die Unverwüstlichen. Die Rastlosen und Immeraktiven. Die Dauerkreativen. Die rezeptfreien Immerlächelnden.

Vielen ist das Hamburger Duo NERVLING ein fester Begriff der norddeutschen Musikszene.

Mal reisen Sängerin Moira Serfling und Gitarrist Tom Baetzel um die Welt, durch 22 Länder in 15 Monaten, und nehmen unterwegs gleich noch ein Album über die erlebten Abenteuer vor Ort auf („Maracuja In The Corn Viper Sunbeam“ Album), mal arrangieren und spielen sie ihre Songs in komplett neuen Versionen mit klassischen Elementen wie Cello, Marimba, Vibraphon, etc. („Unplugged“ Album), mal sieht und hört man sie zu viert mit Drums, Keyboard und E-Bass auf den Bühnen und plötzlich dann auch auf deutsch („Keine Ahnung.“ Album).

Moira und Tom leben ihren Traum, ein Leben in der Musik, und das nun schon seit inzwischen 11 Jahren. Ihre Konzerte sind ein Garant für einen sehr unterhaltsamen und stets positiven Abend voller Energie und nie ohne ein verschmitztes Lächeln. Ihr neues Album „Wahahahnsinn“, das im Juni 2019 veröffentlicht wurde, war ein weiterer frecher Baustein auf ihrem eigenen und authentischen Weg, der sie mal vor die Haustür und mal in weite Ferne zieht, von wo sie dann immer mit neuen Inspirationen und Titeln wiederkehrten.
Jetzt machen sie erstmal eine schöpferische Pause und sind deshalb auf Abschiedstour.

 

Samstag, 23.Oktober 2021 "Nur wir", A-Cappella aus Kiel
Tickets 14€ im Vorverkauf, 19€ im Corona Szenario1

NUR WIR
Jetzt stellt man sich die Frage: „Wer genau sind ‚nur wir‘ und was machen die eigentlich?" Die schnelle und kompakte Antwort darauf: Wir sind eine vierköpfige Band aus Kiel, die nur mit ihren Stimmen arbeitet und auf jegliche Instrumente verzichtet. Wir sind also eine A Cappella- oder auch Vokalband. Aus Leidenschaft. Und wegen der Groupies.

Die etwas ausführlichere Antwort: ‚nur wir‘ sind vier ziemlich unterschiedliche Typen aus Kiel, die sich 2007 zu einer kleinen und ziemlich konfus-kreativen Bandfamilie zusammengeschlossen haben. Seitdem machen wir gemeinsam A Cappella. Und wir lieben das! Wir vier haben alle unterschiedliche musikalische Vorlieben – und lassen das in unsere Bühnenprogramme auch einfließen – teilen aber eine tiefe Begeisterung für A Cappella-Musik. Dass wir seit einer so langen Zeit miteinander so viel Zeit verbringen, ohne uns zu nerven, verstehen wir auch nicht. Aber da wir so unterschiedliche Köpfe sind, hat eben auch jeder seine ganz eigene Rolle in der Band:

Hennu singt den ersten Tenor, ist als der große Blonde für die Bandattraktivität verantwortlich und kümmert sich nebenbei um alles, was mit Technik, Finanzen und Design zu tun hat. Also um eine ganze Menge, weswegen Hennu meistens zu jedem Termin zu spät kommt. Seine Hobbys sind außerdem Band-Auto fahren, Fotos für CDs machen, Videos schneiden und andere mit seinem Perfektionismus in den Wahnsinn treiben.

Malte singt den zweiten Tenor und hat den Kontakt mit Veranstaltern fest in seiner Hand. Wenn er als Band-Arzt nicht gerade seine leidenden Kollegen versorgt (oft auch mit hervorragendem Kaffee), dann erinnert er in dieser Funktion zuverlässig an Auftritts-, Pausen- und Schlafenszeiten. Aus unerfindlichen Gründen ist Malte auch der einzige von uns, der sich – scheinbar aufgrund einer sonderbaren Inselbegabung – von jedem unserer Lieder die Tonart merken kann.

Geppi singt Bariton, macht Beatbox und schreibt so ziemlich alle Arrangements, die wir in unserem Programm haben. Da das ziemlich zeitaufwendig ist, schicken wir ihn regelmäßig auf Zugfahrten von Münster nach Kiel und zurück, auf denen er dann genug Zeit hat, sich neue Texte und Melodien auszudenken. Ausgleich sollte aber erlaubt sein: Geppi übernimmt liebend gern die Produktion der CDs und sucht beharrlich nach neuen Investitionsmöglichkeiten, damit unser Bandkonto nie zu voll ist.

Frerk singt Bass (könnte aber eigentlich alles singen) und hat sich bei uns vor allem durch kreative Ideen sowie differenziertes Geschichtswissen einen Namen gemacht. Von letzterem würden wir profitieren, wenn wir öfter mal zuhören würden. Von ersterem profitieren wir schon heute, z.B. durch Choreographien, Moderationsideen und das eine oder andere wunderschöne Arrangement. In seiner Freizeit kuschelt Frerk gerne mit uns und koordiniert damit die Harmonie in der Gruppe.

Freitag, 10.Dezember 2021 Abi Wallenstein&Günther Brackmann
Tickets 14€ im Vorverkauf, 19€ im Corona Szenario 1

Abi Wallenstein & Günther Brackmann 2016 in der Alten Räucherei in Burg

‚Feel Good Boogie‘ Abi Wallenstein ist eine lebende Legende, dessen Arbeitsfeld von der Strasse bis zu den internationalen Größen Fats Domino, Joe Cocker, Johnny Winter und vielen mehr reicht. Seine Musik ist Seele pur, geprägt von größt möglicher Authentizität und unübertroffener Intensität, sein Spiel mit dem Publikum und seine energetische Kraft hinterlassen bleibende Eindrücke beim Publikum. Bislang viermal kürte die German Blues Foundation den Bluesmusiker als Sieger des German Blues Awards. Günther Brackmann ist mit seiner fast 40-jährigen Bühnenerfahrung ein äußerst virtuoser Blues + Boogie Pianist mit kraftvollen Improvisationen, oder wie Brian Barnett sagte: „This Guy has Muscles, where other Pianists only have Idears."

 

 
Veranstaltungen Tickets home